AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Familienwerk

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher
in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes, Wirksamkeit

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Anmeldungen über unsere Website https://www.mein-familienwerk.de

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Familienwerk
Dipl. Instr. Päd. Julia Weiß
Imhofstr. 6
D-95448 Bayreuth

zustande.

(3) Die Präsentation der Kurse in unserer Website stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar,
sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, sich für Kurse anzumelden. Mit der Anmeldung des gewünschten Kurses gibt der Verbraucher ein für
ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Anmeldung auf unserer Website gelten folgende Regelungen:
Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserer Website vorgesehene Anmeldeprozedur erfolgreich durchläuft.
(5) Der Unterrichtsvertrag wird zum umseitig bezeichneten Vertragsbeginn und mit Aufnahme des Unterrichts wirksam.
(6) Die Lehrkraft behält sich vor, falls aus organisatorischen Gründen erforderlich, Unterrichtszeit und -ort zu ändern.

Die Anmeldung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl des gewünschten Kurses

2) Eingabe aller benötigten Daten

3) Prüfung aller Angaben

4) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „verbindlich Anmelden“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach
Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des
Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.
Wir bestätigen den Eingang der Anmeldung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihre Anmeldung an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Anmeldungen über unsere Website: Wir senden Ihnen die Daten und unsere AGB per
E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://www.mein-familienwerk.de/agb/ einsehen.

Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§3 Zahlung

(1) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Bankeinzug (SEPA)
(2) Der Unterricht ist kostenpflichtig. Das Unterrichtsgeld richtet sich nach den jeweils angegebenen Preisen und ist entweder einmalig oder monatlich, auch während der unterrichtsfreien Zeit (z.B. Ferien) zu zahlen bzw. wird von uns per SEPA eingezogen. Bei Rückbuchungen eines nicht gedeckten Kontos erfolgt ein erneuter Abbuchungsversuch nach einer Woche. Entstandene Kosten werden aufgeschlagen.
Erstreckt sich der Zahlungsrückstand über zwei Monate, kann die Unterrichtserteilung fristlos eingestellt werden, wobei die Verpflichtung zur Zahlung des Unterrichtsgeldes bis zum nächsten Kündigungstermin bleibt. Es wird sich vorbehalten, dass Unterrichtsgeld max. einmal im Jahr zu erhöhen, falls die wirtschaftliche Lage es erfordert.

§6 Widerrufsrecht für Verbraucher

§7 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.